Arduino Tutorial: Temperatur und Feuchtigkeit messen

Dieses Arduino Tutorial handelt von dem Messen der Temperatur und der Luftfeuchtigkeit. Dazu benutzt du den Sensor DHT11. Um den Sensor steuern zu können, benötigst du eine neue Bibliothek, die du erstmal in deine Arduino IDE einbinden musst. Danach lässt du dir die Temperatur und die Luftfeuchtigkeit auf den seriellen Monitor ausgeben.

 

 

Was benötigst du?

  • 1 x Arduino Uno

 

  • 1 x USB Kabel

 

  • 1 x Steckbrett

  

  • 1 x DHT11

 

  • 1 x Ohmscher Widerstand (10 Kiloohm)

 

  •  Jump Wire (Männlich)

 

Wie sieht der Schaltplan aus?

 

 

 

Die DHT Library einbinden

Neuerdings kann man auch Libraries über die Arduino IDE einbinden.

Dazu startest du die Arduino IDE und klickst auf Sketch -> Bibliothek einbinden -> Bibliothek verwalten

 

 

 

 

Unter dem Suchfeld oben rechts gibst du "DHT" ein.

 

 

 

 

Wähle nun "DHT sensor library" aus und klick auf installieren.

Die Library ist nun für deine Arduino IDE erreichbar!

 

 

Der Code

#include "DHT.h"                            // Die DHT-Library

#define meinDHT DHT11                       // für meinDHT die Bezeichnung DHT11 definieren

int datenPin = 2;                           // Hier wird der Daten Pin vom Sensor

                                            // angeschlossen

 

DHT dht(datenPin, meinDHT);                 // Das Objekt dht vom Typ DHT

 

void setup() {

  

  Serial.begin(9600);                       // Kommunikation mit dem seriellen Monitor

                                            // beginnen

  Serial.println("Die Messung beginnt");

 

  dht.begin();                              // Die Kommunikation mit dem Sensor beginnen

}

 

void loop() {

 

    delay(2000);                            // Temperaturmessung oder Feuchtigkeitsmessung

                                            // braucht ca.250 Millisekunden. Deswegen

                                            // alle 2 Sekunden messen.

 

    float h = dht.readHumidity();           // Methode zur Feuchtigkeitsmessung

 

    float t = dht.readTemperature();        // Methode zur Temperaturmessung in °C

 

    Serial.print("Feuchtigkeit: ");         //

    Serial.print(h);                        // Luftfeuchtigkeit ausgeben

    Serial.print(" % ");                    //

  

    Serial.print("Temperatur: ");           //

    Serial.print(t);                        // Temperatur ausgeben

    Serial.print(" *C ");                   //

    Serial.println("/n");                   //

}

 

 

Den Sketch kannst du auch hier herunterladen.

 

 

Code- Review

Nachdem du im seriellen Monitor das Ergebnis sehen konntest, schauen wir uns die neuen Methoden der Bibliothek an:

 

dht.begin();                           // Die Kommunikation mit dem Sensor beginnen

 

Mit diesen Befehl hast du die Kommunikation mit dem Sensor gestartet. Feuchtigkeit und Temperatur können jetzt abgefragt werden.

 

float h = dht.readHumidity();          // Methode zur Feuchtigkeitsmessung

 

Mit dem Befehl "dht.readHumidity();" fragst du die Feuchtigkeit am Sensor ab. Da die Mehtode keine ganze Zahl sondern eine Fließkommazahl(z.B. 5,00) zurück gibt, wird der Wert in eine float- Variable abgespeichert.

 

float t = dht.readTemperature();       // Methode zur Temperaturmessung in °C

 

Mit der "dht.readTemperature();"- Methode, fragst du die Temperatur am Sensor ab. Wenn du keinen Parameter hinzufügst, die Klammern also leer bleiben, wird der Wert in Grad Celsius zurückgegeben. Wenn du den Parameter "true" hinzufühst, wird der Wert in Fahrenheit zurückgegeben.

 

float t = dht.readTemperature(true);   // Methode zur Temperaturmessung in Fahrenheit

 

Das war alles was du zum Bedienen des Sensors benötigst.

 

 

 

 

 

 

 

Wenn du hier irgendetwas vermisst, bessere Ansätze hast oder dir etwas nicht klar ist, zögere nicht einen Kommentar zu hinterlassen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0